Schulprojekt Klütschule

Die Kinder der zwei dritten Klassen in der Klütschule beschäftigen sich schon länger mit ihrer Heimatstadt. Die Geschichte haben sie sich schon erarbeitet, auch die Gegenwart diskutiert. Nun stand die Zukunft Hamelns im Mittelpunkt!

Ideen und Wünsche

Die Kinder entwickelten eine Reihe interessanter und durchaus auch lustiger Ideen:

  • Glastunnel in der Weser, damit man die Fische sehen kann
  • Abenteuerspielplatz mitten in der Stadt (mit Baumhaus)
  • Zoo im Wald
  • Dritte Brücke über die Weser (weil auf den beiden anderen so oft Stau ist)
  • Legoland in Hameln/ein Legohaus in Hameln/Legoschule
  • Wohnhaus mit Glasfront zum Angucken in der Innenstadt
  • Sprungfedern, um schnell und ohne Mühe von hier nach da zu kommen
  • Bootsverleih an der Weser/Kanuverleih
  • eine Treppe zur Weser und daran ein Steg, damit man dem Wasser nah sein kann
  • Supermarkt, in dem man nicht bezahlen muss
  • Kindercamp (mit Zelten) in der Stadt
  • Großes, neues Rathaus
  • Schwimmbad in der Weser

Verbesserungsvorschläge

Die lebhaften und engagierten Drittklässler wiesen aber auch auf Probleme hin. Am wichtigsten war ihnen:

  • Es soll weniger Autoverkehr geben und überhaupt weniger Straßen
  • Die Menschen sollen ihren Müll nicht auf die Straßen werfen
  • Mehr alternative Energien sollen eingesetzt werden
  • Die Umwelt muss mehr geschützt werden
  • Die Menschen sollen mehr lesen
  • Die Luft soll besser werden
  • Radfahren soll einfacher werden
  • Die Weser soll sauberer werden

Hier finden Sie die kreativen Ideen unserer kleinen Stadtplaner.